Über uns Das Oberwesertal Unsere Ziele Aktuelle Themen Beitrittserklärung Links
» Startseite  » Aktuelle Themen  » Flughafen Kassel-Calden  » Flugrouten Kassel-Calden

Aktuelle Themen


Windenergie Salzfreie Weser Flughafen Kassel-Calden

Hintergründe Flugrouten Kassel-Calden

Kontakt Impressum Haftungsausschluss

Geplante Flugrouten Kassel-Calden

Chronologie (bitte scrollen)

6. Juni 2012  In der HNA wird erstmalig eine Karte mit den geplanten Anflugrouten bei Ostwind veröffentlicht. 
 
7./8. Juni 2012   Bursfelder Bürger erfahren erstmals durch eigene Recherchen, welche Flugrouten geplant sind. Am 08.06.12 findet in Bursfelde eine spontan einberufene Versammlung der Bürger aus den Ortschaften Bursfelde, Glashütte, Fürstenhagen und Hemeln statt.
Aufgrund der Betroffenheit der Bürger über die mangelnde Information und die fehlende Beteiligung an der Festlegung geplanter Flugrouten beschließen die Bürger einstimmig die Gründung einer Bürgerinitiative. Die Bürgerintiative Oberweser-Bramwald wird ins Leben gerufen.  
10. Juni 2012  Mitglieder der Bürgerinitiative verfassen Stellungnahmen und leiten diese an die Fluglärmkommission beim RP Kassel. In den Stellungnahmen wird eine Beteiligung an der Planung der Flugrouten eingefordert.  
12. Juni 2012  In der Uslarer Ausgabe der HNA wird eine weitere Karte mit Abflugrouten bei Westwind veröffentlicht.  
 
13. Juni 2012  Die BI-Oberweser-Bramwald macht den Protest der Bürger gegen die geplanten Flugrouten öffentlich. (Bericht HNA v. 13.06.12) Der Bericht enfacht eine rege Diskussion in Presse und im Internet. 
14. Juni 2012  Weitere Artikel entfachen die Diskussion über den Flughafen Kassel-Calden neu. [2.340 KB]  
Einige politische Vertreter werden zu einem Gespräch beim RP Kassel eingeladen. 
16. Juni 2012  ..... weitere Stimmen melden sich zu Wort. [1.149 KB]  
22. Juni 2012  Die BI erhält eine Antwort auf ihre Stellungnahme. [12 KB]  
25. Juni 2012  Die Lärmschutzkommission tagt abschließend und gibt ihre Empfehlungen an die Deutsche Fugsicherung weiter. 
25. Juni 2012 
Juli bis August  Die BI recherchiert Hintergründe. Monatliche Arbeitstreffen finden statt. Arbeitsgruppen werden gebildet. 
September bis November  Die Bi informiert Bürger in den Ortsteilen Hemeln, Oedelsheim und Fürstenhagen über den aktuellen Sachstand.  
7. November 2012  Die BI gibt Teilergebnisse ihrer Recherchen als Pressemitteilung an die örtliche Presse. [334 KB]  
Die Bürgerintitative erhält die aktuellen Karten mit sämtlichen An- und Abflugrouten und fertigt hieraus eine Gesamtübersichtskarte. [239 KB]  
7. Dezember 2012  Schreiben an das Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung (Auszug): "Angesichts dieser akuten Bedrohung unserer Region fordern wir zum Schutz von Mensch und Natur: 1. Umfassende Information der Bürger durch Veröffentlichung aller endgültig festgelegten An- und Abflugrouten des Flughafens Kassel-CaldenBekanntgabe der maximal zulässigen Abweichungen von den festgelegten Flugrouten (Flugkorridore) 2. Verbindliche Angaben zu den Flughöhen (ü.N.N.) über den betroffenen Ortschaften in unserer Region 3. Durchführung des von der Lärmschutzkommission geforderten Monitoring mit regelmäßiger Messung der Lärmbelastung und Veröffentlichung der Messwerte 4.Nachtflugverbot von 22.00 Uhr bis 7.00 Uhr"  
15. Januar 2013  Umweltinformationsbegehren: Einforderung derAbwägungsvermerke der Deutschen Flugsicherung und des Bundesaufsichtsamtes für Flugsicherung.  
  Der BI erhält von der DFS und dem BAF die Abwägungsvermerke mit entsprechenden Karten.  
26.02.2013   Vereinsgründung 
  ... zur Beitrittserklärung