Über uns Das Oberwesertal Unsere Ziele Aktuelle Themen Beitrittserklärung Links
» Startseite  » Aktuelle Themen  » Salzfreie Weser

Aktuelle Themen


Windenergie Salzfreie Weser Flughafen Kassel-Calden

Kontakt Impressum Haftungsausschluss

Salzfreie Weser

Die K+S Kali GmbH verschmutzt unsere Fließgewässer seit langem mit ihren Abwässern aus der Kaliproduktion. Da die EU-Kommission mit der Wasserrahmenrichtlinie Grenzwerte für die Belastung der Gewässer festgelegt hat und für alle Gewässer einen "guten ökologischen Zustand" einfordert, gerät der Kalikonzern zunehmend in Entsorgungsnöte.
Auch die Verpressung der Abwässer in den Untergrund (den Plattendolomit) steht massiv in der Kritik, da diese Praxis unser hohes Gut Trinkwasser gefährdet.

Bisher weigert sich K+S die Abwässer nach dem neuesten Stand der Technik durch Eindampfung aufzubereiten.

Ausführliche Hintergründe und Informationen zur Kali- und Salzproblematik finden Sie auf dem Infoportal

http://www.wasser-in-not.de